.

Denkodrom
4.8.17
mit 
THE DÜSSELDORF DÜSTERBOYS - link
Pop_Musik
KLAUS STEFFEN - link
Pop_Musik
ALLE LÄRMEN RUM UND EINER SCHREIT MARX - link
Neue_Musik

20-23 Uhr Eintrit: 4-8€ *wer nichts hat, zahlt nichts 

Frohnhauser Kultur Keller (Apohaus) 
Mülheimer Straße 68 
45145 Essen
Denkodrom


Denkodrom
mit 

mit Autotune-Terror-Netzwerk & Drag Dick Miss Taken

DAS WELTWEITE NETZWERK FÜR EIN BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN

MISS TAKEN

JOSCHA HENDRIX ENDE

MUTILATE!

  20.04.2017

20-23 Uhr

Eintrit: 4-12€

*wer nichts hat, zahlt nichts

Frohnhauser Kultur Keller (Apohaus)
Mülheimer Straße 68
45145 Essen



Das Denkodrom ist zurück wo wir richtig laut sein können. Oder mehr Platz haben. Der rote Vorhang ist weg und wir halten den Kopf unten und folgen unserem Herzen, welches wir beständig unter Reflexionsbeschuss haltend zur Witzfigur machen, um die Welt zu beschütten.

Zu Gast sind: 

DAS WELTWEITE NETZWERK FÜR EIN BEDINGUNGSLOSES GRUNDEINKOMMEN

Das ist der super-witzige Name des Witzkeks' Tommy Neuwirth aus Weimar. Er ist ein super Showtalent und parodiert Songs und hat auch eigene. Das klingt wie Pop-Party in Schamhaarperücke mit weniger ekligem, sondern eher charmanten, adaptiven, freundlichen und zugänglichen Humor. Garniert mit freshen Beats.

Das weltweite Netzwerk für ein bedingungsloses Grundeinkommen

MISS TAKEN - MOBBING DICK

Miss Taken ist auf Tour. Die wenig queenige Queen des Daneben-Greifens und Grand Dame allgemeiner Abfälligkeit (innerlich) lädt ein zum piano-begleiteten Bühnen-Einsingen. Lusttaumelnd, to drag to be irgendwas und always under the top. Auf euch, liebe Liebende!

MissTaken

JOSCHA HENDRIX ENDE

"Über den Begriff der Polemik als Ausschneidung aus dem karierten Heft anscheinproblematischer Verbandwurmsätzerei mit Dampfplaudergarantie unter professionellen Laborbedingungen," war der Titel eines Vortrags den Sophistendarsteller ENDE, interpassiv in befreundinte Perspektivismen vergraben wollte, jedoch ohne Schaufel dastand. So gibt es was anderes, ähnliches. Samesame but banane.

Joscha Hendrix Ende

MUTILATE!

St Kirchhoff & Mr Maribel sind Mutilate. Sie spielen auf Instrumenten, die sie begrenzt mögen, mit Gegenständen, die bedingt zu den Instrumenten passen und sie z.B. beschädigen. Für Melancholikerinnen ein warmer Sumpf, für Komplexitätsgeschädigte Klangkunst und für die beiden einfach geiler Sound, krasser Noise, fieser Drone oder "Plöng-Plöng".

 Mutilate sind 2/3 von M∞kruch
kontakt: du@denkodrom.de
TERMINVORSCHAU: 05.08.17 denkodrom - transvangarde festival, druckluft, oberhausen
DENKODROM - KUNST, MUSIK, POLITIK & PERFORMANCE - FORUM FÜR TRANS*VANGARDE 
"Bevor sich das Langweilige, Unerwünschte und Geläufige verfestigt, gehe der Mensch in das DENKODROM, wo nichts als normal, natürlich und notwendig gilt und sich Grenzen verflüssigen."
gastgabe
Joscha Hendrix Ende, St Kirchhoff, Mr Maribel, Rosh Zeeba
gäste
99 Cent Theater, About Quaint, Achim Zepezauer, Albert Queneau, Alien Sissi, Anthropophagus II, Arma Agharta, Avyd, Bassdeaph, Bini Adamczak, Black Rabbit, Black Sifichi, Bld & Nuna, Blemishes, Boris Mercelot, Breger, BÖdAdA Pattberg, C'mon Raver, Candide Camp, Carsten Vollmer, Claastrophobie, Cola Classic Rebel Art Project, Cristoni Florido Acosta, Crystal River, Dangerboy, Daniel Kulla, Das Behälter, Das Große Ding, Datashock, Diamond Diva Dragula, Dievondavon, Dilettantisme, Dj Hitsmasher, Dyxz.born, e.h.e., Earth Chaos, Edis Ludwig, Elektrotoaster, End Of Silence, Fabian Jung, Finger On Talinn, Flamingo Creatures, Flsne, Forest Circle, Frank Niehusmann, Funkleitzentrale, GoGo Goldfisch, H.S.E., Hahn von Opel, Hardy Bock, Hartmut, Heart 2 Heart, Hiroshima Bosch, Houses in Texas, Improvisierte Musik, It-Girls, Jan Ehlen, Javan van Zandt, Jeff Silvertrust, Jibel Jay, Johnny & das Lumpenproletariat, Julius Gabriel, Kampeters Kolk, Karl F. Degenhardt, Karusselmenschen, Katastrophia, Katzenmusik, Klamüüühdiah, Klaus Steffen, Klaus Käse, KNU, Konfetti Klub Ensemble, Krikela, La Vue En Giraffe, Lilith, Macaulay K-Hole, Maia Bambul, Manuel Schmitt, Mariela Rossi, Mary Ann Kiefer, Max Walter, Mighty Fine, Miss Taken, Miumi, Mizgina Rengin, Moloch, Mutilate!, M∞Kruch, Niedervolthoudini, Niklas Wandt, Nils Herzogenrath, Nuke Strike, Ofelia & Uzrukki, Orange Swan, Ourn Uhsen Harem, Pascal Gehrke, Panzerdivision Copacabana, Patrick Sellmann, Pregnant, Projektgruppe Symbolischer Tod, Public Harmony, Quasifunk, Radikal Inge, Rene Dombrowski, Revolutions, River and Bird, Roxxy Chaos, Rudy Radu, Schanasa Replicum, Schrein, Seraphine Mowgley, Simon Camatta, Sisto Rossi, SlowSlowLoris, SmasherSoundSociety, Søren Sørensen, Somekilos, Sons & Daughters Of Decadence, Sookee, Srosh Ensemble, Strom, Tarnstrand, Tesk, The Bad & The Uglyy, The Pott, The Strange Tuna, Theriokephales, Tintin Patrone, Unmenge Geräusch, Ursula Meyer, Uwe Stahl, V838, Vika Kirchenbauer, Vogel im Kopp, Vomit Heat, Von Magnet, w.o.l.f., Welle Wolgograd, Werner Schmidgen, Zorro Zensur, Zoul, Ztext, Zwiegespalten
produktion
2016-2017 no id - anti identitäre aktion 1-3, kampnagel hh
2017 denkodrom - fkk, essen
2017 fin/now - essen
2014-2016 denkodrom in der galerie cinema, essen
2015-2016 kultur tunnel ruhr, performancereihe mit dem netzwerk x 
2016 das behälter - the world is all that is the case
2016 tag im park - transvangarde im kaiserpark, essen
2016 roxxy chaos - the ballad of shemaera
2015 tag im park - transvangarde im kaiserpark, essen
2010-2014 denkodrom im emo, essen
2014 roxxy chaos - lipstick traces on a cigarette
2014 festival x - soli für freiräume
2012-2013 junge extraschicht, zeche carl, essen
2013 denkodrom – transgressive arts festival #2, rotunde, bochum
2013 inverscity, stadtverdrehungskampagne mit dem netzwerk x
2012 roxxy chaos - der aufstand ist vorbereitet
2012 denkodrom - transgressive arts festival #1, rotunde, bochum
2007-2010 denkodrom im rahmen der beatplantation 
2009-2010 denkodrom im rahmen von traumzeit-festival, moers.festival
2009 denkodrom - extraschicht @ zeche zollverein
2007 denkodrom in kooperation mit port e.v.: storp9, essen
open call - vorschläge machen
Das Denkodrom sucht fortlaufend nach Kunst aller Genres und bringt sie auf Bühnen oder hilft bei der Produktion. In Einzelfällen springt auch der denkodrom e.V. als Produzentin ein. Wir suchen immer Musik, Performance, Videokunst und Installation im öffentlichen Raum. Transvangarde meint den Anspruch irgendwoher irgendwohin zu kommen. Wer total Bescheid weiß und kein Herz hat ist hier falsch, sonst könnte jede*r richtig sein. Formlose email an: 

Denkodrom is continuously looking for art of every genre to present it on stage or assist with production. Sometimes the denkodrom e.v. acts as a producer. We're always looking for music, performance, video-art and installation art in public space. Transvangarde means to be want to go from somewhere to somewhere. Who knows exactly and has no heart is wrong, everybody else could be right. Informal email to:

transvangarde@denkodrom.de
flyerarchiv ab 2012
flyerarchiv bis 2012